Indien · 13. Juli 2018
Schon mal über einer Reiterreise in Indien nachgedacht?

Indien · 10. Mai 2018
Einmal im Jahr wird für die indischen Pferde, die Marwari, im Stadtpalast in Udaipur eine besondere Zeremonie durchgeführt. Das Ashwa Poojan (Horse Worship Ceremony) ist das große Finale des neuntägigen Navratri-Festes und zeigt, wie wichtig den Indern noch heute die Verbindung zwischen Mensch und Pferd ist. Die Tradition, die Anbetung des Pferdes, soll das kulturelle Erbe des Hauses Merwar, nämlich das Pferd, bewahren. Auschließlich reingezüchtete Marwari dürfen Teil der Zeremonie sein.

Island · 27. Januar 2018
Reiten in Island wird immer beliebter. Damit ihr keine Probleme mit der Einfuhr eurer Reitbekleidung bekommt, gebe ich euch auf meinem Blog wichtige Tipps fürs Kofferpacken. Denn zum Schutz der Islandpferde, gibt es einige Regeln und Gesetze zu beachten.

Equipment · 12. Januar 2018
Der richtige Fotorucksack. Wenn man als Fotograf verreist, ist es wichtig das Equipment richtig zu transportieren. Ich habe nun endlich die perfekte Lösung für das Verreisen mit Kamera-Equipment gefunden.

Alleinreisen · 12. Oktober 2017
Als Alleinreisende ist man schon lange keine Seltenheit mehr. Reiseblogs, Instagram und YouTube sind voll von Mutigen, die sich alleine mit dem Rucksack auf dem Rücken auf in die Welt machen. Doch warum reisen manche Menschen eigentlich allein?

Indien · 14. September 2017
Was das Reisen betrifft bin ich ziemlich oft ein Chaot. Bei meiner Solo-Reise nach Island habe ich einen Flug und ein Auto gebucht und alles weitere auf mich zukommen lassen. Frei nach dem Motto " Wird schon" war die Reise in der Tat ganz fantastisch. Eine Reise nach Indien aber ist eine ganz andere Nummer. Nicht nur, dass es eine Reise außerhalb Europas ist, es ist eine Reise in eine komplett andere Kultur.

Reiterreisen · 27. August 2017
Es ist Reisebegleiter, Wegweiser, Gefährte und der Grund für eine Reiterreise: Das Pferd. Um einen gelungenen Reiturlaub verbringen zu können, ist die Wahl des Pferdes wichtig. Auch wenn die Zeit des Zusammenseins auf ein paar wenige Tage bis Wochen begrenzt ist, entwickelt man schnell eine Beziehung zu seinem vierbeinigen Reisebegleiter. Und bei bis zu sechs Stunden pro Tag im Sattel sollte die Chemie schon stimmen. Aber wie wählt man eigentlich das passende Pferd bei einer Reiterreise aus?

Turkmenistan · 19. August 2017
Das Heimatland des Achal-Tekkiners ist genauso speziell, wie die Pferderasse selbst. Sie gehört zu den ältesten und reinsten Pferderassen, aber auch zu den seltensten. Knapp 7.000 Exemplare gibt es zur Zeit auf der Welt. Vielleicht ist das turkmenische Pferd aus diesem Grund selbst vielen Pferdefreunden nicht bekannt.

Portugal · 03. Juli 2017
Schon bevor ich meine Reise nach Portugal angetreten habe, war ich sehr gespannt wie es wohl sein würde auf wilde Pferde zu treffen. Im einzigen Nationalpark des Landes, dem Peneda-Geres im Norden Portugals sind die Garranos beheimatet. Nur sehr wenigen wird dieses Rasse ein Begriff sein, verbindet man doch den Lusitano mit Portugal. Die Garranos tragen das Erbe des iberischen Ponys in sich und waren eine sehr lange Zeit vom Aussterben bedroht.

Reiterreisen · 28. Mai 2017
"Die Welt eines Reiters beginnt zwischen den Ohren seines Pferdes." Jeder, der reitet wird das Gefühl kennen, das einen durchströmt, wenn man auf dem Rücken eines Pferdes sitzt. Es ist ein Gefühl von Freiheit, von Verbundenheit mit der Natur. Nirgends fällt das Abschalten einfacher als auf einem Pferderücken. Abschalten, genießen und entdecken sind für viele auch Attribute eines gelungenen Urlaubs. Warum also nicht Reiten und Urlaub verbinden?

Mehr anzeigen

 

 

Schon seit meiner Kindheit fühle ich mich den Pferden verbunden und so ist es auch keine Überraschung, dass neben dem Hobby auch mein Beruf und vor allem meine Reiseziele von den Pferden bestimmt werden.

 

Auf diesem Reiseblog findet ihr Einblicke in meine Reiterreisen und die besten Urlaubs-Tipps für alle Reise- und Pferdebegeisterten.